Chawan Mushi

Chawan Mushi ist eine gedämpfte Speise. Es handelt sich um einen ganz leichten Eierstich.

Chawan Mushi

Chawan Mushi ist kein Wagashi, gehört aber zur klassischen japanischen Küche. Kalt nennt man es Tamago Tofu. Warm wird es als Chawan Mushi bezeichnet. Von der Konsistenz her einnert es stark an Crème Brulée, mit der Ausnahme, dass es pikant ist.

Chawan Mushi ist als Suppeneinlage sehr gut geeignet. Als Okazu ist es ein Beilagengericht. Es lässt sich aber auch als Vorspeise servieren. Serviert werden sie in kleinen Tassen oder Schüsselchen.

Rezept

Zutaten:

200 ml Brühe
2-3 Eier
1-2 EL helle Sojasauce
1 Prise Zucker

Zubereitung
Vermenge die aufgeschlagenen Eier mit der Brühe, der Sojasauce und dem Zucker. Gebe die Menge in eine Schüssel und dämpfe diese abgedeckt bei max. 80°C. Die Masse ist fertig, wenn kein Eirückstand bleibt, wenn du mit dem Messer in die Masse stichst.

Die Masse kannst du in Stückchen schneiden und als Brüheinlage verwenden.

Die Konsistenz davon muss man mögen, da sie für den Einen oder Anderen etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.